Hawaii "Big Island" - die Abenteuerinsel

Hawaii - „The Big Island“ ist die jüngste und größte der Insel des Archipels. Sie besitzt eine vielfältige Landschaft und einzigartige Naturwunder, wie z.B. den Mauna Kea, den größten Meeresberg der Welt und den Vulkan Kilauea, einer der weltweit aktivsten Vulkane, der dafür sorgt, dass Big Island auch heute noch immer weiter wächst.

Auf Big Island herrschen fast alle Klimazonen der Welt (20 von 23 Klimazonen). Auf einem Besuch hier erleben Sie unterschiedlichste Lebensräume - von üppigen Regenwäldern, über vulkanische Wüstenlandschaften und schneebedeckte Gipfel bis hin zu wunderschönen schwarzen Stränden. Windsurfen und Skifahren an einem Tag – auf Big Island ist nichts unmöglich.

Vom Nordwesten bis in den Nordosten der Insel ist Natur pur: Der Nordwesten um Waimea ist ein Paradies für Cowboys. Hier finden Sie sattes, weitläufiges Weideland und können sich bei einem Ausflug auf die Parker Ranch beim Reiten und Planwagenfahren wie ein echter Cowboy fühlen. Nördlich von Waimea, treffen Sie auf eine tief zerklüftete Küste und sattgrüne Täler, wie z.B. das Waipio Valley. Auf dem Weg nach Hilo in Richtung Nordosten fahren Sie dann durch eine unglaubliche botanische Vielfalt und können mit den126 m hohen Akaka Falls, die höchsten Wasserfälle Hawaiis bestaunen.

Im Kontrast dazu steht der trocken heiße Westen und Südwesten der Insel. Hier fällt manchmal das ganze Jahr über gar kein Niederschlag. Die Westküste wartet mit Sonnenschein pur auf und ist wie geschaffen für Wasserratten, Wassersportler und Golfer. An der nördlich von Kona gelegenen Kohala Coast finden Sie z.B. den 800 m langer Hapuna Beach, einer der besten Strände der Inselgruppe. Südlich von Kona liegt die Kealakekua Bay, idealer Ausgangspunkt um die Unterwasserwelt Hawaiis bei einem Schnorchelausflug oder Tauchgang zu entdecken. Auch finden Sie entlang der Kona Coast pittoreske Kleinstädte und bedeutende Entstehungsorte hawaiianischer Kultur, wie z.B. historische Stätten, Tempel oder Ausgrabungsorte. Besonders beeindruckend ist dies im Puuhonua o Honaunau National Historic Park. Nicht zu vergessen ist der Ironman, der jedes Fahr entlang der Küste ausgetragen wird.

Absolutes Highlight der Insel ist aber der Hawaii Volcanoes National Park. Der 1916 gegründete Nationalpark erstreckt sich auf der Ostseite der Insel vom Gipfel des Mauna Loa bis zum Meer. Er ist der größte Nationalpark der Inselgruppe. Sie finden hier zahlreiche Wanderwege durch Vulkankrater, verbrannte Wüsten und Regenwälder, Felszeichnungen und begehbare Lavaschlots. Im Park befindet sich auch der Kilauea Vulkan, der seit Mitte der achtziger Jahre aktiv ist und regelmäßig ausbricht. Mit etwas Glück können Sie Teil eines einzigartigen Naturschauspiels werden und glühende Lavaströme, die auf das Meer treffen beobachten.

Für Big Island sollten Sie mindestens 5 Tage einplanen – die Abenteuerinsel hat einiges zu bieten! 

Suche

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?

Tel.: +49 (0)711 - 57 98 89
oder per E-Mail
Wir sind gerne für Sie da!

Unsere Empfehlung:
LTA Versicherung

LTA

Wir pflanzen Bäume für ein grünes Klima

Grünes Klima