Lana’i – die Luxusinsel

Klein aber Fein – auf Lana’i finden Sie absolute Ruhe; nicht einmal eine Ampel gibt es hier. Lana’i ist die kleinste bewohnte Hawaii Insel. Früher wurde hier Ananas angebaut und daher trägt die Insel den Spitznamen „Pineapple Island“. Lana’i ist 15 km bzw. eine Stunde mit der Fähre von Maui entfernt.

Es bietet sich an, Lana’i als Tagesausflug von Maui aus zu besuchen. Wer noch ein paar Tage in einem Luxusresort Komfort, Wellness und z.B. Golf zelebrieren möchte, kann auch noch ein paar Tage dran hängen. Tagesbesucher können z.B. eine Geländewagentour machen und den Munro Trail abfahren. Aber Achtung: Für den Trail ist ein Allradwagen erforderlich und Sie sollten diesen nur bei trockenem Wetter abfahren. Weitere Schätze der Insel sind neben dem Garden of the Gods, ein unwirklich anmutender Felsengarten, auch der abgelegene Polihua Beach oder der Pu’u Pehe (Sweatheart Rock) zwischen den beiden malerischen Buchen Hulopo’e und Manele Bay. Der Legende nach hat sich hier einst eine dramatische Liebesgeschichte abgespielt. Verliebte suchen den Sweatheart Rock gerne zum Sonnenuntergang auf.

Lana’i ist nicht für Jedermann etwas und es ist nicht einfach, dort unterwegs zu sein, aber es hält romantische, abgeschiedene, unerwartete Schätze bereit.

Suche

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?

Tel.: +49 (0)711 - 57 98 89
oder per E-Mail
Wir sind gerne für Sie da!

Unsere Empfehlung:
LTA Versicherung

LTA

Wir pflanzen Bäume für ein grünes Klima

Grünes Klima